MENÜ

Sealand

Sealand

Kaum größer als zwei Tennisfelder liegt der kleinste, nicht anerkannte Staat der Welt in der Nordsee. Sealand ist eine ehemalige Militärplattform in unmittelbarer Nähe der britischen Küste. Im Jahr 1967 wurde die Insel vom ehemaligen Major und Piratensender-Betreiber Roy Bates zum eigenständigen Staat erklärt. Dafür fehlt zwar bis heute die internationale Anerkennung, dennoch hat die kleine Nation schon turbulente Zeiten durchgemacht.

Im Beitrag erfahrt ihr, wie die Bewohner und Regenten auf der Plattform die Queen provozierten und wie sie die britische Armee zum Rückzug bewogen haben. Trotz einer Einwohnerzahl von knapp 10 Personen gab es sogar schon einen Putsch. Die kleine Stahlplattform hat außerdem schon das Interesse der illegalen Downloadplattform „Pirate Bay“ und von „Wiki-Leaks“ geweckt.

Schlagworte:

Teile diesen Beitrag:

Ähnliche Beiträge:

Freddie Mercury

Es gibt Musiker, die zur Kategorie „Legende“ gehören. Wenn es nach unserem Redakteur Fabian geht, ist Freddie Mercury einer davon. In seinem Beitrag informiert er über die Geschichte des Sängers und der Band Queen.

Mehr lesen...

Space-X-Flug zur ISS

Ein historischer Moment für die Raumfahrt – zum ersten Mal flog eine Privatfirma Astronauten ins All. Den Eintrag in die Geschichtsbücher sicherte sich die Firma SpaceX, die von Elon Musk gegründet wurde.

Mehr lesen...