MENÜ

„Deutschfeindlichkeit“ in der Kriminalstatistik

„Deutschfeindlichkeit“ in der Kriminalstatistik

Die Kriminalstatistik für 2019 wurde veröffentlicht. Darin werden erstmals „deutschfeindliche“ Straftaten erfasst. Doch was genau man darunter versteht, bleibt zunächst schwammig. Ebenfalls ist umstritten, was diese Kategorie aussagen kann und was sie für die Erhebung von rassistischen Straftaten bedeutet.

Anne und Maxi erklären euch, was genau sich hinter der neuen Kategorie in der Kriminalstatistik verbirgt und wer davon betroffen ist.

Wenn ihr euch selbst ein Bild von den Zahlen und der Statistik machen wollt, dann schaut doch mal beim BKA vorbei und werft einen Blick in die Kriminalstatistik.

Schlagworte:

Teile diesen Beitrag:

Ähnliche Beiträge:

Mehr pinkeln wegen Alkohol?!

Das kennt doch jeder: Nach dem zweiten oder dritten Bier (oder anderen alkoholischen Getränken) drückt plötzlich die Blase. Und ab dann verbringt man gefühlt den halben Abend auf dem Klo. Aber muss man wirklich wegen Alkohol mehr pinkeln? Und stimmt es...

Mehr lesen...

Er steht wieder!

Der Allgäuer Berg Grünten hat ein ganz besonderes Gipfelkreuz: Seit einigen Jahren stand dort ein etwa zwei Meter großer Penis aus Holz, der sich zu einem beliebten Fotomotiv entwickelt hat. In der Gemeinde Rettenberg, die unterhalb des Grüntens liegt...

Mehr lesen...