NMZS

Am 20. März 2013 nahm sich der Düsseldorfer Rapper NMZS das Leben. Unser Redakteur Maxi möchte euch seine Musik vorstellen.

Jakob Wich, wie NMZS bürgerlich heißt, war Mitglied der Antilopen Gang und veröffentlichte 2012 gemeinsam mit seinem Crew-Kollegen Danger Dan das großartige Album „Aschenbecher“. Dadurch wurde nicht nur Maxi auf ihn aufmerksam. Kluger Humor kombiniert mit ner Prise Gesellschaftskritik und einer Anti-Alles-Einstellung – der typische Antilopen-Sound – machen das Album bis heute mehr als nur empfehlenswert.

Nach NMZS‘ Tod veröffentlichten die Antilopen am 28. November 2013, sein Solo-Album „Der Ekelhafte“. Jakob wäre an diesem Tag 29 Jahre alt geworden. Auf „Der Ekelhafte“ zeigt er, warum er nicht nur Maxis Lieblingsrapper war. Er zelebriert seinen Lifestyle und sein Image und macht sich mit seiner Musik unsterblich.

NMZS für immer.

Schlagworte:
Teile diesen Beitrag:

Ähnliche Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*