MENÜ

As you were

As you were

Künstler: Liam Gallagher

Genre: Rock´n´Roll

Mit seinem ersten Soloalbum hat Liam Gallagher eine Hommage an seine eigenen Vorbilder veröffentlicht. Von den Kinks über die Beatles bis hin zu den Rolling Stones sind alle prägenden Musikeinflüsse in Zitaten oder Melodien vertreten. Das Rock n‘ Roll Album, in das auch Elemente aus dem Country-Pop eingeflossen sind, begeistert durch seine Vielfältigkeit. Die Gitarren klingen vinylmäßig knisternd, Liams Stimme nimmt zum Teil melancholische Züge an. In einigen Lieder stellt der Ex-Oasis Frontman auch sein Songwriting-Können unter Beweis. Sowohl die Fans von Oasis als auch von Beady Eye haben sich zurecht auf dieses Album gefreut!

Ähnliche Alben:

Liam Gallagher’s MTV Unplugged

Künstler: Liam Gallagher

Genre: Acoustic Rock, Alternative Rock, Britpop, Rock

Als Oasis 1996 ihren Auftritt konnte der Frontsänger Liam Gallagher leider nicht teilnehmen, und musste krankheitsbedingt von seinem Bruder Noel ersetzt werden.

Letztes Jahr war es dann für Liam Gallagher soweit...

Mehr lesen...

K.G.

Künstler: King Gizzard & The Lizard Wizard

Genre: Psychiadelic Rock, Weltmusik

Neues Album, neues Genre. So lautet das Erfolgsrezept von King Gizzard & The Lizard Wizard. Die letzten beiden Alben waren Blues und Thrash-Metal und die neuste Platte, K.G., schlägt wieder eine deutlich andere Richtung ein...

Mehr lesen...

Trümmerlotte

Künstler: Ansa Sauermann

Genre: Alternative, Indie-Pop, Pop

Mit Trümmerlotte hat Ansa Sauermann nach drei Jahren wieder ein neues Album veröffentlicht. Wir habens uns mal angehört.

Ein wenig Liebe, eine wenig eigene Gedanken, ein wenig Gesellschaftskritik...

Mehr lesen...

Some Time, Alone

Künstler: pale honey

Genre: Alternative, Alternative Rock, Indie, Indie-Rock

Some Time, Alone – so heißt das neue Album der schwedischen Rockband „pale honey“. Und das Album hat es diese Woche zu unserem Album der Woche geschafft.

Mehr lesen...

Chrysalis

Künstler: Tia Gostelow

Genre: Indie-Pop, Indie-Synth-Pop

Back to the 80s – Das ist Tia Gostelows Motto für ihr zweites Album Chrysalis.

Im Gegensatz zu ihrem eher Indie-Folk Debutalbum verpackt die Australierin ihre Indie-Handschrift dieses Mal in ein 80s-Synthpop Gewandt. Das Spannende...

Mehr lesen...