MENÜ

Blood, Sweat & Tears

Blood, Sweat & Tears

Künstler: Paradise LTD

Das Songwriter- und Produzentenduo Paradise LTD aus Felix Brunhuber und Florian Fellier hat ihr erstes Album rausgebracht. In den Songs liegt der Fokus auf einem Mix aus futuristischen Sounds und einer Zeitreise in die 80er. Im Laufe der letzten zwei Jahre haben die beiden Musiker immer mal wieder einzelne Songs des Albums veröffentlicht und es den Hörer:innen damit spannend gemacht

Das Produzentenduo kommt aus Österreich und hat auch ein eigenes Studio. Das heißt Wildenrness Studios und da hat sogar schon Apache ein paar Singles aufgenommen.

Die Songs des Debütalbums wirken wie ein Paralleluniversum, in dem die Sounds der legendären Ära auf moderne Produktion treffen.  Durch die Veröffentlichung ihres ersten eigenen Albums Blood, Sweat & Tears ist für die Songwriter ein kleiner Traum in Erfüllung gegangen.

Ähnliche Alben:

idk.

Künstler: WAIT OF THE WORLD

Genre: Alternative Rock, Indie-Pop

Das Album der Woche kommt diesmal von der Münchner Band WAIT OF THE WORLD. Ihr neues Album heißt „idk.“ ­– kurz für „I don’t know“.

Mehr lesen...

Cut Worms

Künstler: Cut Worms, Max Clarke

Genre: Folk, Indie, Indie Folk, Indie-Rock, Rock

Max Clarke aka Cut Worms. So heißt der Künstler des gleichnamigen Albums und unser Album der Woche Cut Worms. Es ist sein drittes Album und ist eine Kombination aus Indie-Folk und Indie-Rock.

Mehr lesen...

Alchemy

Künstler: Disclosure

Genre: Dance, Electro, House, Pop

Das britische Duo Disclosure überrascht uns diese Woche mit ihrem vierten Studioalbum Alchemy, das ungewohnte Töne anschlägt. Die beiden Brüder Guy und Howard bauen erstmalig persönliche Geschichten in ihre Texte ein und zeigen...

Mehr lesen...