MENÜ

Dancing through the void

Dancing through the void

Künstler: School of X

Genre: Indie, Pop

Dancing through the void„. So heißt das neue Album von Rasmus Littauer alias School of X. Das Album der Woche besteht dieses Mal nicht nur aus Indie-Alternative Songs, sondern auch aus Popsongs.

Der Stil und die Bearbeitung der Songs sind alle sehr ähnlich. Wenn man sich aber den Text anschaut, merkt man, dass der Fokus vom Album eigentlich auf den Songtexten liegt. Littauer gibt nämlich jeden seiner Songs eine eigene, individuelle Bedeutung. Die Laune der Tracks hängt dabei auch von dem Text ab. Manchmal ist der Song im Vergleich zum Sound gar nicht mal so glücklich, wie man es am Anfang denkt.

Rasmus schreibt in diesem Album über sehr verschiedenen Sachen. Zum einen über das Selbstvertrauen, dass sich bei ihm entwickelt hat oder auch über Einsamkeit. Es gibt aber auch Songs, die sehr persönlich sind. Ein Beispiel dafür ist die Single „If you’re ever gonna be like me„. Die hat er nämlich für sein Kind geschrieben.

School of X schafft es auch, seine Songs so zu schreiben und zu produzieren, dass jeder oft etwas sehr anderes mit den Songs verbindet. Und dadurch entsteht ein sehr entspanntes Album, dass man sich beim Lernen und beim Spaziergang gut anhören kann. Und deswegen ist „Dancing throught the void“ von School of X diesmal das Album der Woche.

Und wenn ihr noch weitere Musikalben sucht, dann seid ihr hier genau richtig.

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Zuhören!

Ähnliche Alben:

idk.

Künstler: WAIT OF THE WORLD

Genre: Alternative Rock, Indie-Pop

Das Album der Woche kommt diesmal von der Münchner Band WAIT OF THE WORLD. Ihr neues Album heißt „idk.“ ­– kurz für „I don’t know“.

Mehr lesen...

Blood, Sweat & Tears

Künstler: Paradise LTD

Das Songwriter- und Produzentenduo Paradise LTD aus Felix Brunhuber und Florian Fellier hat ihr erstes Album rausgebracht. In den Songs liegt der Fokus auf einem Mix aus futuristischen Sounds und einer Zeitreise in die 80er.

Mehr lesen...

Cut Worms

Künstler: Cut Worms, Max Clarke

Genre: Folk, Indie, Indie Folk, Indie-Rock, Rock

Max Clarke aka Cut Worms. So heißt der Künstler des gleichnamigen Albums und unser Album der Woche Cut Worms. Es ist sein drittes Album und ist eine Kombination aus Indie-Folk und Indie-Rock.

Mehr lesen...