MENÜ

Hybris

Hybris

Künstler: Yalta Club

Genre: Alt-Pop, Indie

Das neue Album Hybris von Yalta Club hat es in sich – musikalisch sowie inhaltlich. 

Yalta Club – das ist eine französisch-deutsche Band, von der man bisher eher heiter-poppige Songs gehört hat. Doch davon bewegen sich die sozial sehr engagierten Musiker der Band mit ihrem zweiten Album Hybris eindeutig weg. Angesichts des aktuellen Weltgeschehens zeigt sich diese Platte nämlich sehr tiefgründig und nachdenklich. Die elf neuen Songs verfolgen eine klare Vision: Immer auf der Suche nach Antworten verweigern sie nämlich die passive Resignation und feiern gemeinsame Erfahrungen als letzten Schutzwall vor dem Zerfall. Obwohl das zugegeben ziemlich negativ klingt, sind diese Gedanken in wunderschöne stimmungsvolle Songs verpackt. Unglaublich kreativ, mit spannendem Einsatz eher unkonventioneller Sounds und mitreißendem Gesang zeigen sich Yalta Club von ihrer bisher besten Seite und verdienen sich damit mit Hybris den Titel: unser Album der Woche!

 

Ähnliche Alben:

Kult

Künstler: Augsburg, Italo-Schlager, Roy Bianco & Die Abbrunzati Boys

Genre: Italo-Schlager

Diese Woche heißt unser Album der Woche „Kult“ von der Band Roy Bianco und die Abbrunzati Boys. Es ist somit das dritte Album der Augsburger Jungs.

Ja, es ist wieder soweit.

Mehr lesen...

Forever Undone

Künstler: Letters Sent Home

Genre: Alternative Rock

Diese Woche heißt unser Album der Woche „Forever Undone“ von der deutschen Band Letters Sent Home. Noch nie von ihnen gehört? Das sollten wir auf jeden Fall ändern!

Was 2015 während der Schulzeit angefangen hat...

Mehr lesen...

Heaven :x: Hell

Künstler: Sum 41

Genre: Pop-Punk, Punkrock

Vor einem Jahr haben die Jungs von Sum 41 ihr Auflösung angekündigt. Jetzt haben sie mit „Heaven :x: Hell“ ihr achtes und letztes Album rausgebracht. Und das ist ein wirklich würdiger Abschluss einer 28 Jahre langen Weltkarriere.

Mehr lesen...

Wasting My Nights

Künstler: anaïs

Genre: Indie-Pop

Dieses Mal ist unser Album der Woche die EP „Wasting My Nights“ von der Künstlerin anaïs. Die bringt zwar erst seit 2020 aktiv Musik raus, hat seitdem aber schon eine Menge Songs geschrieben. Und die Erfahrung hört man auf ihrer neuesten Platte auch raus.

Mehr lesen...