MENÜ

Please Don’t Be Dead

Please Don’t Be Dead

Künstler: Fantastic Negrito

Genre: Blues, Rock, Soul

Geballte Wut und das Bestreben die Ketten der Gesellschaft niederzureißen wallen durch Fantastic Negritos neues Album Please Don’t Be Dead. Zorn, Groll, Bitternis, wie auch immer. Darüber, dass alles so ist wie es eben ist und dass manche über mehr Steine stolpern müssen als andere. In Please don’t be dead suhlt sich der Grammy-Gewinner in der Ungerechtigkeit und Ignoranz der Welt. Er tobt gegen Gleichgültigkeit und gehaltlose Schuldzuweisungen und schreit für mehr Akzeptanz.

Musikalisch vermittelt er das in einer unverwechselbar vielfältigen Mischung aus harten Blues Riffs, unordentlichen Groovestellen und Weltschmerz-Soul. Gospel-Chöre kämpfen gegen die Stummheit der Massen und für die, deren Stimmen sprachlos sind. Es gibt nichts, das nicht schon passiert ist. Und an dieser Stelle vertreibt ein dünner Lichtstrahl die Dämonen und Heimsuchungen des Künstlers: Es gibt so vieles das wieder passieren muss. Zugegebenermaßen: ein Stück weit ist das Album recht pathosgeladen. Aber hey: Pathos muss nicht immer gleichbedeutend sein mit übertriebenem Kitsch. Nach Schiller zeigt sich in ihm erst die menschliche Freiheit. Und so richtig frei kann man erst sein, wenn man seine selbsterrichteten Barrikaden einreißt.

Ähnliche Alben:

So Niemals

Künstler: Mc Cologne

Genre: Deutschrap

Gleich zum Start des neuen Jahres – nämlich am 01. Januar – gibt’s richtig guten und vor allem neuen Deutschrap von MC Cologne.

Sein Album So Niemals ist auch sein Debut und somit ein richtiges Herzensprojekt.

Mehr lesen...

From The Start

Künstler: Ryan Edmond

Genre: Folk, Indie-Pop

Für alle, die sich gerne ruhige und emotionale Musik zum Mitfühlen anhören, hat Ryan Edmond sein Debüt-Album „From The Start“ rausgebracht. Ryan ist Multi-Instrumentalist, Singer und Songwriter.

Mehr lesen...

K.G.

Künstler: King Gizzard & The Lizard Wizard

Genre: Psychiadelic Rock, Weltmusik

Neues Album, neues Genre. So lautet das Erfolgsrezept von King Gizzard & The Lizard Wizard. Die letzten beiden Alben waren Blues und Thrash-Metal und die neuste Platte, K.G., schlägt wieder eine deutlich andere Richtung ein...

Mehr lesen...

Trümmerlotte

Künstler: Ansa Sauermann

Genre: Alternative, Indie-Pop, Pop

Mit Trümmerlotte hat Ansa Sauermann nach drei Jahren wieder ein neues Album veröffentlicht. Wir habens uns mal angehört.

Ein wenig Liebe, eine wenig eigene Gedanken, ein wenig Gesellschaftskritik...

Mehr lesen...

Some Time, Alone

Künstler: pale honey

Genre: Alternative, Alternative Rock, Indie, Indie-Rock

Some Time, Alone – so heißt das neue Album der schwedischen Rockband „pale honey“. Und das Album hat es diese Woche zu unserem Album der Woche geschafft.

Mehr lesen...

Chrysalis

Künstler: Tia Gostelow

Genre: Indie-Pop, Indie-Synth-Pop

Back to the 80s – Das ist Tia Gostelows Motto für ihr zweites Album Chrysalis.

Im Gegensatz zu ihrem eher Indie-Folk Debutalbum verpackt die Australierin ihre Indie-Handschrift dieses Mal in ein 80s-Synthpop Gewandt. Das Spannende...

Mehr lesen...