MENÜ

BeReal – für mehr Echtheit auf Social Media

BeReal – für mehr Echtheit auf Social Media

Als Kind der 2000er bin ich mit dem Internet quasi groß geworden: mit neun hatte ich mein erstes Handy, damals noch ein Schiebehandy mit Tasten, später kamen dann langsam Smartphones und soziale Netzwerke hinzu. So hab ich auch die Entwicklung von Social-Media von einem Ort, wo man für seine Freund:innen ein paar lustige Fotos hochlädt zu einer Plattform, auf der Menschen sich nur noch selbst inszenieren wollen, mitbekommen.

Also seit Menschen mitbekommen haben, dass man über Instagram und so bekannt werden und viel Geld verdienen kann, dreht sich alles auf Social Media gefühlt nur noch darum, das beste Bild und die schönste Ästhetik zu haben. Deshalb fand ich die Idee des französischen Softwareentwicklers Alexis Barreyat richtig spannend: Was ist, wenn wie eine App entwickeln, auf der es keine Likes gibt ? Auf der niemand sehen kann, wie viele Follower:innen eine Person hat ?

Hört euch dazu gerne meinen Beitrag über BeReal an! Ich erkläre euch wie die App funktioniert und warum ihr unbedingt euren Bekannten davon erzählen sollt 🙂

In diesem Sinne: Wir hören uns !

Love, Teresa <3

( hier kommt ihr zu meinem letzten Beitrag: mein Song des Jahres 2021! “ not a catastrophe “ von Tom Rosenthal )

Schlagworte:

Ähnliche Beiträge:

Serientipp: Queen of the South

Der Lockdown zieht sich und gefühlt haben wir alle inzwischen Netflix und Co. druchgeschaut. Deswegen haben wir hier für euch unseren Serientipp: Queen of the South. Und die Serie unterscheidet sich deutlich von anderen Shows ihres Genres.

Mehr lesen...