Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer

Unsere beiden waschechten Augsburger Redakteure Jasmin und Julian haben es sich natürlich nicht nehmen lassen, die Realverfilmung vom Klassiker der Augsburger Puppenkiste mal genau unter die Lupe zu nehmen.

„Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ ist ein wirklich schöner Kinderfilm, der vor allem durch die schönen Bilder und die hochkarätige Besetzung punkten kann. Am besten hat uns aber der Soundtrack vom deutschen Filmorchester gefallen. Man fühlt sich gleichzeitig wieder wie ein Kind und die Neuinterpretation von „Eine INsel mit zwei Bergen“ lädt auch wirklich zum Träumen ein.

Hört rein, um zu erfahren, was es sonst noch so zu dem Film zu sagen gibt.

Schlagworte:
Teile diesen Beitrag:

Ähnliche Beiträge:

Aus der Reihe: MODULAR 2018

Unsere Redakteurin Nadja hat die Rap-Gruppe Rapatoi auf dem Modular-Festival interviewt. Die gibts eigentlich schon seit mehr als 15 Jahren.
Warum die sympatischen – nennen wir sie – „Rap-Opas“ aber eine mehrjährige Pause gemacht haben und was die freestylemäßig so drauf haben, das hört ihr hier. Mehr lesen!

Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*