MENÜ

Das Unikum Augsburg

Das Unikum Augsburg

Gastronom sein in der Corona-Krise – wie geht man damit um? Wir haben beim Unikum Augsburg nachgefragt.

Die Corona-Krise hat uns allen zu schaffen gemacht. Manche trifft es mehr, mache weniger – eins ist aber sicher, die Gastronomie hat es durch die Komplettschließung echt nicht leicht gehabt. Deshalb wollte unsere Redakteurin Jacqi einfach mal nachfragen, wie das Unikum mit den Maßnahmen umgegangen ist und was für Folgen diese haben: Wie war deren Reaktion? Kommen die Hilfsmaßnahmen an? Wie haben Gäste reagiert? Was war das schwierigste? Wie geht es weiter? Diese Fragen hat uns Federico, Restaurantleitung des Unikums, beantwortet. Deshalb hört einfach mal rein, es lohnt sich. Und nicht vergessen: Support your locals!

Schlagworte:

Teile diesen Beitrag:

Ähnliche Beiträge:

@catcallsofaugsburg

„Hey Puppe, soll ich’s dir mal richtig besorgen?“ und „Bück dich, dein Gesicht ist mir egal“. Catcalling, also (sexualisierte) verbale Belästigung, mitten in Augsburg und das ist keine Ausnahme.

Mehr lesen...

Lärmliebe

Liebe ist Lärm: Das ist das Motto von vier energischen Rockmusikern aus dem kleinen Holzheim im Landkreis Donau-Ries. Die Band Lärmliebe gibt es seit 2015. In ihrer jungen Bandgeschichte haben sie allerdings schon auf bekannten Festivals spielen dürfen.

Mehr lesen...