MENÜ

Moxie

Moxie

Zeit, zurückzuschlagen. Mit diesem Slogan wirbt der neue Netflix-Film Moxie. Kann er halten, was er verspricht?

Rebellisch geht es auf jeden Fall zu in Moxie. Schauplatz ist eine Highschool in einer US-amerikanischen Kleinstadt und da geht’s genau so ungerecht zu wie leider überall. Die 16-jährige Vivien hat genug von Belästigungen des Schulstars, von der Bevorzugung der männlichen Footballmannschaft und von der sexistischen Kleiderordnung. Also ruft sie kurzerhand unter dem Pseudonym Moxie eine Widerstandsgruppe ins Leben.

Mit Diskriminierungserfahrungen jeglicher Art und daraus gebündelter Wut schlägt eine Welle der Rebellion über die Schule nieder. Moxie verspricht eine Kombination aus Teeniekomödie und feministischen Widerstand. Ob es sich wirklich lohnt, diese vielversprechende Mischung anzuschauen, hört ihr hier.

Schlagworte:

Teile diesen Beitrag:

Ähnliche Beiträge:

Serientipp: Queen of the South

Der Lockdown zieht sich und gefühlt haben wir alle inzwischen Netflix und Co. druchgeschaut. Deswegen haben wir hier für euch unseren Serientipp: Queen of the South. Und die Serie unterscheidet sich deutlich von anderen Shows ihres Genres.

Mehr lesen...

God Save The Queen

Am 6. Februar 1952 – also vor 69 Jahren – hat Queen Elizabeth II den Thron bestiegen. Zeit, „ihre“ Nationalhymne „God Save The Queen“ angemessen zu würdigen.

Mehr lesen...