MENÜ

Nachbericht vom Südufer Festival

Nachbericht vom Südufer Festival

Am Wochenende war wieder Zeit für ausgelassene Festivalstimmung am Friedberger Baggersee: Das Südufer Festival ging in seine erste Runde und hat gleich mal zahlreiche Besucher aus Augsburg, Friedberg und Umgebung an den See gelockt. Mit dabei waren einige Bands, darunter auch die Indie-Durchstarter Kytes und Claire aus München. Aber es traten auch einige Lokalhelden wie z.B Adulescens, Endlich Blüte oder The Sensational Skydrunk Heartbeat Orchestra auf. Wir waren für euch live vor Ort und haben über unsere Eindrücke vom Festival berichtet.

Bildquelle:

https://www.instagram.com/p/BW0hh7AAdz_/?taken-by=suedufer_festival

Schlagworte:

Ähnliche Beiträge:

KAFFKIEZ

Es sind fünf Jungs aus Ecken dieses Landes, in denen mehr Wälder als Häuser stehen. Und die rocken seit 2020 die deutsche Indie-Szene. Im Interview erzählt Sänger und Gitarrist Johannes, wie er diese Entwicklung erlebt hat.

Mehr lesen...

Bo Burnham: Inside

Nach fünf Jahren Pause ist Comedian Bo Burnham zurück mit seinem neuen Netflix-Special. Dort präsentiert er sich in Sachen Musikalität und Kreativität in Höchstform. Was das Special so herausragend gut macht, hört ihr im Beitrag.

Mehr lesen...