Robin – Watch for Wishes

Ein Film muss nicht super teuer produziert werden, um gut zu sein.

Das zeigt „Robin-Watch for Wishes“  sehr beeindruckend. Das ganze Team hat ehrenamtlich gearbeitet und für den Film wurde überhaupt kein Geld ausgegeben. Trotzdem ist aber am Ende ein atemberaubend schöner Film dabei rausgekommen.

„Robin“ ist gleichzeitig total schön, im selben Moment aber auch echt traurig. Für jeden Aufruf werden außerdem 10 Cent von Sponsoren an gemeinnützige Organisationen gespendet.

Schaut euch den Film auf jeden Fall an und überzeugt euch selbst davon, dass auch ohne viel Geld ein toller Film zustande kommen kann – und tut dabei auch noch etwas gutes.

Wie genau die Jungs aus Ingolstadt dieses unmögliche Vorhaben möglich gemacht haben, erfahrt ihr unter www.watchforwishes.com

 

Schlagworte:
Teile diesen Beitrag:

Ähnliche Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*