MENÜ

KAFFKIEZ

KAFFKIEZ

Es sind fünf Jungs aus Ecken dieses Landes, in denen mehr Wälder als Häuser stehen. Und die rocken seit 2020 die deutsche Indie-Szene. Im Interview erzählt Sänger und Gitarrist Johannes, wie er diese Entwicklung erlebt hat.

Im Jahr 2022 spielt KAFFKIEZ bei mehreren bekannten Festivals. Die Tour der Band aus der Nähe von Rosenheim im Frühjahr war komplett ausverkauft, der Hype rund um die Band ist groß. Eine beeindruckende Entwicklung, wenn man bedenkt, dass die Gruppe fast zwei Jahre überhaupt keinen Liveauftritt hatte. Aber die fünf Jungs haben sich nicht groß beschwert, sondern die Chancen genutzt, die sich während der Pandemie eben ergeben haben. Dazu gehört eine große Präsenz im Social-Media-Bereich, aber auch kleinere Liveauftritte unter teils harten Corona-Auflagen.

Johannes sagt, wie die Band mit diesen Themen umgegangen ist. Auch über die eigenen Texte und deren Entstehung gibt er einige Einblicke. So erzählt er, wie die Lieder zustande kommen und warum es manchmal einfach den Moment gibt, in dem eine Line entsteht. Favoriten gibt es im eigenen Repertoire freilich auch, sagt er. Und im Herbst kommt dann auch noch das neue Album auf den Markt. Wo es vielleicht schon die ersten Songs zu hören gibt, erfahrt ihr auch im Beitrag.

Mehr Infos zur Band findet ihr unter anderem auf der Instagram-Seite von KAFFKIEZ.

Schlagworte:

Ähnliche Beiträge:

KYTES

Aus der Reihe: MODULAR 2023
Michael und Timothy von der Münchner Indie-Band KYTES haben im Kanal C Interview auf dem Augsburger Modular Festival über ihr neues Album "To Feel Something At All" und die anstehende Tour gesprochen. Außerdem geht es um den Festival Sommer und die Idole der Musiker.

Mehr lesen...

Loamsiada

Die Augsburger Mundart-Band Loamsiada ist seit ihrer Gründung im Jahr 2022 so richtig durchgestartet. Die Musiker begeistern mit ihrer Musik und ihrer Art regelmäßig über die Region hinaus und sind sogar Bayern-Botschafter geworden.

Mehr lesen...