MENÜ

I’m so tired…

I’m so tired…

Künstler: Lauv, Troye Sivan

Genre: Pop

„I’m so tired…“ droppt jeder mal nach einer durchgefeierten Nacht. Allerdings gehts hier um bisschen was anderes:

Lauv und Troye Sivan sind nämlich keineswegs müde, sondern einfach nur genervt von den ganzen „lovesongs“ – und flüchten sich in eine Melodie, die sofort ins Ohr geht. In “ I’m so tired “ geht es um Trauer, Sehnsucht und Liebeskummer. Wie die Jungs in dem Song damit umgehen und wieso das mein Song des Jahres ist, hört ihr hier:

Ähnliche Alben:

Titanic

Genre: Art-Pop

Art-Pop aus Norwegen, der unter die Haut und ins Ohr geht – das ist Mimmis zweites Album Titanic.

Sie nimmt ihre Zuhörer*innen dabei mit auf eine Reise zu sich selbst...

Mehr lesen...

U

Künstler: Wytiki

Genre: Pop, Singer-Songwriter

Die EP in unserem Album der Woche kommt diesmal von der Singer-Songwriterin Wytiki. Die Künstlerin kommt aus Amsterdam und zeigt hier ihr Talent im Songwriting. Es ist ihre erste EP und besteht aus 7 Songs, die alle sehr locker und leicht zum Anhören sind.

Mehr lesen...

All for nothing

Künstler: Ari Staprans Leff, Lauv

Genre: Indiepop, Rock, Singer-Songwriter

Ihr sucht nach lockeren Indiepop Songs, die euch einen Ohrwurm geben? Dann seid ihr hier genau richtig. Das zweite Album „All for nothing“ von Lauv, gibt euch genau das. Das Album besteht aus 13 unterschiedlichen Songs...

Mehr lesen...

Vermissen

Künstler: Henning May, Juju

Genre: Deutschrap, Hip-Hop, Pop

„Wie kann man jemand so krass vermissen…“ und, habt ihr jetzt auch schon einen Ohrwurm?

Mit Vermissen geben Juju und Henning May einen tiefen Einblick in ihre Gefühlswelt. Dabei sind sie so authentisch...

Mehr lesen...

G€LD

Künstler: SEEED

Genre: Hiphop, Pop

Der Song des Jahres 2019 war für mich „G€LD“ von Seeed.

Der Song aus dem letzten Album der Berliner Band macht Stimmung und lädt mit seinen HipHop-Einflüssen zum Tanzen und Feiern ein!

Mehr lesen...

2013

Künstler: Antilopen Gang

Genre: Deutschrap

Wie zieht man aus etwas Tragischem zumindest ein bisschen was Gutes? Darum geht es in meinem Lieblingssong dieses Jahr – und zwar „2013“ von der Antilopen Gang.

„2013“ ist im Oktober als erste Single aus dem kommenden Album „Abbruch, Abbruch“

Mehr lesen...