Schackilacki

Künstler: Montreal

Genre: Punckrock

Unser Album der Woche bereichert unsere Öhrchen diesmal mit saftigem Deutschpunk und spöttischen Texten. „Schackilacki“ heißt das 6. Album von Montreal, das, wie von den drei Jungs bereits gewohnt, mit einer großen Portion Ironie unter anderem die Probleme junger Erwachsener thematisiert.

Die Punkrock-Band wurde 2003 von den drei Hamburgern Jonas, Hirsch und Max Power gegründet und schlicht nach der kanadischen Geburtsstadt des Schlagzeugers Max benannt. Ihr Erfolgsweg führte sie seitdem steil nach oben und so tourten die drei Nordlichter unter anderem mit Größen wie der Bloodhound Gang oder Royal Republic.

Was der Albumtitel „Schackilacki“ jedoch nun wirklich bedeutet, bleibt ein Geheimnis. Drummer Max Power äußert dazu spöttisch: „wer auf Anhieb nicht ahnt, was „Schackilacki“ ist, der wird es auch nach noch so motivierten Erklärungsversuchen nicht verstehen.“

Wir verstehen es jedenfalls als einen Aufruf zum – wie sie es so schön nennen – Tanzen ohne denken!

Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*