MENÜ

True Care

True Care

Künstler: James Vicent McMorrow

Genre: Alternative, Indie, Pop

Unser Album der Woche kommt dieses mal aus Irland.  James Vicent McMorrow hat ziemlich überraschend und ohne Ankündigung sein viertes Studioalbum „True Care veröffentlicht. Das Album ist gewissermaßen eine Absage zu den üblichen Release-Abläufen. Er möchte eine Platte veröffentlichen, wenn er es für richtig hält und nicht auf den „richtigen“ Zeitpunkt warten.


Das Album zieht einen mit seinen traumhaften und irgendwie auch unwirklichen Melodien in den Bann. Die Klänge der Songs werden durch die sanfte, fast verletzlich wirkende Stimme des Sängers perfekt ergänz und untermalt. Seine Songs stiften dazu an sich einfach Zeit zu nehmen und eine Weile zu träumen.

Ähnliche Alben:

Kick The Ladder

Künstler: Kaktus Einarsson

Genre: Indie-Pop

So ein Solo-Debut muss man erstmal hinbekommen! Kaktus Einarsson hat’s geschafft und überzeugt mit Kick The Ladder so sehr, dass es unser Album der Woche geworden ist.

Erst 28 Jahre ist der Isländer alt und hat schon mächtig Erfahrung.

Mehr lesen...

Music

Künstler: Benny Sings

Genre: Indie, RnB

Benny Sings – Music. Und wie er singt. Der Singer-Songwriter bringt mit seinem neuen Album den idealen Soundtrack für einen Frühling, der sich vor allem durch pandemiebedingte Ruhe auszeichnet.

Indie, mit RnB Elementen...

Mehr lesen...

For You

Künstler: Parmalee

Genre: Country, Country-Pop

Das Album der Woche heißt For You und kommt diese Woche von und aus Parmalee. So heißt nämlich die Heimatstadt der gleichnamigen Country-Band.

Die neue Platte überzeugt mit einem typsich-amerikanischen Country-Sound.

Mehr lesen...

Broken Hearts & Beauty Sleep

Künstler: Mykki Blanco

Genre: Rap

27 Minuten und 27 Sekunden volle Mykki Blanco Experience, das verspricht sein neues Album Broken Hearts & Beauty Sleep. Aber was macht es zu so etwas Besonderem?

Mykki Blancos Musik ist mindestens so vielschichtig wie er selbst. Der Aktivist, Poet...

Mehr lesen...