MENÜ

Selbstpflückerfelder für Erdbeeren und Co.

Selbstpflückerfelder für Erdbeeren und Co.

Es ist wieder Sommer und dazu gehören auch ganz ganz viele Erdbeeren! Um den ultimativen Erdbeergeschmack zu erleben, lohnt es sich bei den Selbstpflückerfeldern der Obstbauern Augburgs vorbeizuschauen (z.B. Obstbauer Kraus). Dort schnappt ihr euch ein Körbchen und sammelt so viele Erdbeeren wie ihr nur könnt. Naschen ist dabei natürlich immer erlaubt!
Beim Obstbauer Kraus kostet das Kilo 3,10 Euro, also fast so viel wie im Supermarkt für nur 500 Gramm bezahlt. Ihr merkt schon – das Selbstpflücken lohnt sich und macht auch noch Spaß. Nebenbei könnt ihr sichergehen woher die Erdbeeren kommen und dass diese nicht gespritzt sind.

Auf dieser Karte, könnt ihr schauen, wo die Felder vom Obstbauer Kraus zu finden sind: http://www.obstbauer-kraus.de/index.php/selbstpflueckfelder

Ran an die Körbchen, fertig los!

Wer keine Lust auf’s Selbstpflücken hat, kann natürlich auch bei den Hofläden die bereits abgepackten Körbchen kaufen (z.B. Hofladen Schweiger usw.)

Schlagworte:

Teile diesen Beitrag:

Ähnliche Beiträge:

Zombies, Run!

Joggen in einer Apokalypse mit nervenaufreibende Zombie-Verfolgungsjagden und einer packenden Story mit dir als Hauptfigur? Und das alles als App? Ouh. Yeah.

Es weht ein kühler, apokalyptischer Wind um eure Ohren. Tiefe...

Mehr lesen...

32 x Beethoven

Zum 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven hat BR-Klassik ein ganz besonderes Geschenk parat: Der Pianist Igor Levit und sein Freund Anselm Cybinski laden in ihrem Klavierpodcast ein auf eine Reise in Beethovens Sonaten.

Mehr lesen...

Refurbed

Refurbed – erneuert – was hat es damit auf sich?

Unsere Empfehlung der Woche an euch ist diesmal Refurbed, ein Online-Marktplatz für erneuerte technische Geräte. Klingt erstmal etwas unspektakulär, aber ist extrem cool.

Mehr lesen...