American Vandal

Mit American Vandal ist Netflix 2017 ein absoluter Überraschungscoup gelungen. Für viele war die erste Staffel der Mockumentary die beste Serie des Jahres.

Seit dem 14. September gibt es endlich eine zweite Staffel. Wieder sind es 8 Folgen, alle dauern ungefähr eine halbe Stunde. Unser Redakteur Maxi verrät euch, wie ihm die Staffel gefallen hat.

In Staffel 2 stehen wieder die Dokumentarfilmer Peter Maldonado und Sam Ecklund im Mittelpunkt. Mithilfe ihrer Doku „American Vandal“ wollen die beiden einen Kriminalfall lösen. Diesmal verschlägt es sie an die St. Bernadine High School in Washington State. Dort treibt „Der Kackbandit“ sein Unwesen und terrorisiert die Schüler mit mehreren „Kack-Verbrechen“.

Schlagworte:
Teile diesen Beitrag:

Ähnliche Beiträge:

Mit dem neuen Teil der Phantastische-Tierwesen-Reihe kehren wir in die magische Welt von J. K. Rowling zurück. Zu sehen ist, wie Grindelwald seine Machtergreifung startet. Wie unser Eindruck war und ob sich der Film lohnt, hört ihr hier. Mehr lesen!

Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*