A Black Mile To The Surface

Künstler: Manchester Orchestra

Genre: Folk, Indie-Rock

Stell dir vor, du wärst plötzlich so richtig im Leben angekommen – mit 30 Jahren und als frisch gebackener Vater könnte das Leben doch eigentlich nicht schöner sein. Doch was für Sänger Andy Hull Glück in der Familie war, bedeutete eine große Inspirationskrise in der Musik.

Aus diesem Grund blieb der Band Manchester Orchestra aus Atlanta für ihr drittes Album nichts anderes übrig, als sich ihrer wohl größten künstlerischen Herausforderung zu stellen und ihre Herangehensweise an die Musik zu verändern. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen!

Mit ihrer Mischung aus mitreißendem Indie-Rock, gefühlvollem Folk und mitunter auch mystischen Sounds, betreten die 4 Jungs ein ganz neues Gebiet an Sounds, fern von schweren Gitarren-Klängen. Zudem beweisen sie, dass es nicht immer nur graue Regentage braucht, um eindrucksvolle Songs zu schreiben. Auch mit Songs übers Glücklichsein kann Manchester Orchestra voll überzeugen.

Mit ihren 11 hymnenartigen Songs auf „A Black Mile To The Surface“ gelang den 4 US Amerikanern auf jeden Fall eine abwechslungsreiche Platte, die im Gedächtnis bleibt.

Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*