Schluss mit schlechtem Tierfutter!

Tagtäglich begleiten sie uns: Werbungen für Sheba, KitKat & Co. Wir von Kanal C wollen aufklären und sagen nun SCHLUSS mit schlechtem Tierfutter! Mehr hier!

 

Dass teuer nicht gleich besser ist, das sollte uns allen so langsam bewusst sein. Nur leider machen sich nur wenige ausreichend Gedanken darüber, was eigentlich gut für die Tiere ist. Die populären Marken wie Whiskas & Co. sind die einzigen, welche in den Werbungen vermarktet werden. Es ist also nicht verwunderlich, dass Unwissende eben das kaufen, was so gesund und gut scheint.

Wirft man mal einen zweiten Blick und liest sich die Inhaltsstoffe durch, so fällt schnell auf: Da ist ja nur Müll drin! Zucker und Getreide in Mengen, Fleisch wenn überhaupt nur ganz wenig. Nun sagen viele, es schmecke den Lieblingen doch so gut und Schäden könne man auch nicht erkennen. Tja, lieben wir nicht auch alle süße Sachen? Und sind die Auswirkungen auch bei uns nicht erst viel später erkennbar?

Nicht anders verhält es sich bei den Tieren. Zuckerhaltige Soßen werden genüsslich verschlungen, die Konsequenz zeigt sich oft erst etwas später: Diabetes, Übergewicht und Herzprobleme. Wer sein Tier liebt, der achtet also schon von Beginn an auf gutes und qualitativ hochwertiges Futter!

Dieses kann man z.B. im Fressnapf oder auf zooplus.de finden (Animonda oder Carny spielen ganz oben mit, wenn es um gutes, aber auch preiswertes Futter geht).

Lasst euch nicht von den 0,2€ mehr oder weniger abschrecken! Denn die Tierarztkosten, welche ihr dadurch einsparen könnt, sind dies allemal wert!

Schlagworte:
Teile diesen Beitrag:

Ähnliche Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*