MENÜ

Paula Carolina und ihre erste EP

Paula Carolina und ihre erste EP

Im Zoom-Interview erzählt die Sängerin, wie ihre erste EP mit dem Namen „aus der Blüte des Lebens“ entstanden ist und was die Songs darauf für sie bedeuten. Hört mal rein!

Vor einem knappen Jahr habe ich mich mit Paula Carolina über ihre Single Erika unterhalten. Da hatte ihre Musik-Karriere gerade erst gestartet und die Songwriterin war auf der Suche nach einer Band. Seitdem ist einiges passiert. Wenn ihr wissen wollt, wie Paula Carolina zur Vollzeit-Musikerin geworden ist, wie sie die Ideen für ihre vielschichtigen Songtexte bekommt und was sie für die Zukunft geplant hat, könnt ihr euch hier das Interview anhören.

Schlagworte:

Ähnliche Beiträge:

Eli Preiss

Die Wiener Künstlerin war dieses Jahr zum ersten Mal Gast auf dem Modular. Im Interview verrät sie uns unter anderem ihr ganz persönliches Festival Must-Have.

Eli veröffentlichte zu Beginn ihrer Karriere Musik auf Englisch...

Mehr lesen...

Leoniden

Nach 2018 waren die Leoniden auch in diesem Jahr wieder auf dem Modular zu Gast. Und wieder einmal ging es auf und neben der Bühne ordentlich zur Sache. Dabei hat sich seit dem letzten Besuch der Band aus Kiel einiges verändert.

Mehr lesen...

KAFFKIEZ

Es sind fünf Jungs aus Ecken dieses Landes, in denen mehr Wälder als Häuser stehen. Und die rocken seit 2020 die deutsche Indie-Szene. Im Interview erzählt Sänger und Gitarrist Johannes, wie er diese Entwicklung erlebt hat.

Mehr lesen...