Mein Amerika

Künstler: Philipp Poisel

Genre: Pop

Der deutsche Musiker Philipp Poisel wollte eigentlich Lehrer werden, ist jedoch ausgerechnet bei der Aufnahmeprüfung im Fach “Musik” durchgefallen. Zum Glück hat ein anderer sein Talent entdeckt: Herbert Grönemeyer wurde 2007 auf ihn aufmerksam und nahm ihn bei seiner Plattenfirma unter Vertrag. Poisels Debüt “Wo fängt dein Himmel an?” erreichte Goldstatus; “Bis nach Toulouse” und das Livealbum “Projekt Seerosenteich” bekamen Platin. Nach einer Pause von sechs Jahren hat der Ludwigsburger nun sein neues Album “Mein Amerika” rausgebracht. Warum die Platte anders als die Vorgängeralben klingt und was die Songs überhaupt mit Amerika zutun haben, erfahrt ihr von unserer Musikredakteurin Ronja. 

Bildquelle: www.groenland.com

Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*