MENÜ

Golem

Golem

Künstler: Tarek K.I.Z

Genre: Genreübergreifende düstere Popmusik

Tarek K.I.Z ist der erste seiner Crew, der sich mit dem Album „Golem“ an ein Soloprojekt heranwagt. Aber kann ein K.I.Z-Album als Solo-Platte funktionieren?

Genreübergreifende düstere Popmusik“ nennt Tarek die Musikrichtung, der er sich auf Golem widmet. Ein Sound also, der nur wenig mit der gewohnten, aggressiv-provokanten K.I.Z-Musik zu tun hat. Und genau aus diesem Grund funktioniert das Album auch so hervorragend.

Es stellt Tareks musikalische Emanzipation als Solokünstler dar. „Golem“ ist also eigentlich kein Album von Tarek K.I.Z, denn die drei Buchstaben spielen nur eine untergeordnete Rolle.

Tarek überzeugt als gewohnt starker Songwriter, präsentiert sich thematisch aber in ganz anderen Gefilden. Das Album steht im Zeichen des Todes von Tareks Vater. Der Verlust bildet auch den Rahmen der Platte.

Golem funktioniert als Album hervorragend und zwar vor allem dann, wenn man es in der richtigen Reihenfolge und als Ganzes hört. Zwar schon Ende Januar erschienen, wird es wahrscheinlich sogar eines der besten Alben des Jahres sein.

Ähnliche Alben:

Millennium

Künstler: Juse Ju

Genre: Deutschrap

Juse Ju bleibt sich auf unserem Album der Woche „Millennium“ treu. Am Stärksten ist der Deutschrapper immer dann, wenn er persönliche Geschichten erzählt.

Autobiographische Songs gibt’s auf dem neuen Album wieder einige.

Mehr lesen...

Album des Jahres: KIOX

Genre: Deutschrap

Wenn im Intro eines Albums vom „Welthass-Selbsthass-Mix“ die Rede ist, kann man eine Feelgood-Platte schon mal ausschließen. Trotzdem ist KUMMER mit KIOX eines unserer Lieblings-Alben des Jahres gelungen.

Mehr lesen...

Wir bauten uns Amerika

Künstler: Provinz

Genre: Folk-Pop, Indie Folk, Indie-Pop

Vier Jungs aus der Provinz erobern die Musikwelt. Und sie heißen auch noch so. Mit ihrem Debütalbum „Wir bauten uns Amerika“ festigen Provinz ihren Status als einer der vielversprechendsten Bands der deutschen Musikbranche.

Mehr lesen...

Young Understanding

Künstler: Please Madame

Genre: Indie, Indie-Rock

Kennt ihr das, wenn ihr eine Band oder vielleicht auch nur ein einzelnes Album entdeckt, es total abfeiert und euch denkt: Verdammte Axt, wieso bin ich darauf nicht früher gestoßen?

Mehr lesen...