MENÜ

Power Up

Power Up

Künstler: AC/DC

Genre: Hardrock

AC/DC ist zurück! Nach sechs Jahren Pause bringt die australische Band ihr neues Album „Power Up“ auf den Markt, das ja für viele Experten und Fans durchaus überraschend kam. Denn nach den Entwicklungen der vergangenen Jahre war es nicht unbedingt zu erwarten, dass die Rocker noch einmal so zurückkommen.

Diese Rückkehr ist durchaus geglückt. AC/DC überzeugt mit dem, was die Band bereits seit 48 Jahren stark macht: Ihr eigener Stil. Unverkennbar und markant scheint man auch auf dem neuen Album sofort zu erkennen, dass es sich um AC/DC handeln muss. Die markante, kreischende Stimme von Brian Johnson oder die Gitarrenriffs, an denen der 2017 verstorbene Malcolm Young teilweise noch mit komponiert hatte. Es sind keine großen Experimente, aber es ist starker und überzeugender Rock, den die Gruppe einmal mehr liefert, findet unser Redakteur Fabian in seiner Rezension zur neuen Platte.

Ähnliche Alben:

K.G.

Künstler: King Gizzard & The Lizard Wizard

Genre: Psychiadelic Rock, Weltmusik

Neues Album, neues Genre. So lautet das Erfolgsrezept von King Gizzard & The Lizard Wizard. Die letzten beiden Alben waren Blues und Thrash-Metal und die neuste Platte, K.G., schlägt wieder eine deutlich andere Richtung ein...

Mehr lesen...

Warriors

Künstler: Lisa Mitchell

Genre: Folk, Indie, Indie-Pop, Pop

Die australische Künstlerin Lisa Mitchell dürfte einigen von euch noch mit ihrem Song „Napoleon Dreams“ bekannt sein. Der war nämlich der Titelsong der Werbung eines großen… äh.. Telekommunikationsunternehmens.

Mehr lesen...

Wir bauten uns Amerika

Künstler: Provinz

Genre: Folk-Pop, Indie Folk, Indie-Pop

Vier Jungs aus der Provinz erobern die Musikwelt. Und sie heißen auch noch so. Mit ihrem Debütalbum „Wir bauten uns Amerika“ festigen Provinz ihren Status als einer der vielversprechendsten Bands der deutschen Musikbranche.

Mehr lesen...

Golem

Künstler: Tarek K.I.Z

Genre: Genreübergreifende düstere Popmusik

Tarek K.I.Z ist der erste seiner Crew, der sich mit dem Album „Golem“ an ein Soloprojekt heranwagt. Aber kann ein K.I.Z-Album als Solo-Platte funktionieren?

Mehr lesen...