Landwirtschaft in der Krise?

Die Dürre im Juli und August 2018 macht ganz Deutschland zu schaffen. Ganz besonders trifft es allerdings die Landwirtschaft im Norden des Landes. Die Frage, wie hoch die Ernteausfälle sein werden und wen es dabei wie stark trifft, ist derzeit noch nicht mit Sicherheit zu klären. Die Politik zögert – sie wartet die Erntebilanz ab, die Ende August eintreffen wird. Bis dahin zittern die Bauern.

Unlängst hat der Deutsche Bauernverband eine Forderung aufgestellt: Eine Milliarde Euro soll die Ausfälle ausgleichen. Das ist eine gewaltige Summe. Ist eine solche Zahlung gerechtfertigt? Der Beitrag gibt einen Überblick über die Situation der Landwirtschaft, wer eigentlich unter der Dürre leidet und wer vielleicht sogar profitiert.

Bildquelle: Pixabay

Schlagworte:
Teile diesen Beitrag:

Ähnliche Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*